Springturnier mit neuem Rahmenprogramm

Es wurde knapp im Großen Preis von Ellwangen-Rindelbach am Sonntagmittag. Zwei junge Amazonen hatten im Stechen fehlerfrei eine schnelle Runde vorgelegt: Isabel Chiara Schmidt aus Gültstein mit der nur 1.55 Meter großen Stute Call me little Lady, dann Justin Karina Maier aus dem benachbarten Jagstzell mit Cornets Crush Cutter Girl. Als letzter Starter nahm der erfahrene Mario Walter im Sattel seines Quindeur den Ladys dann zwar ein paar Sekunden ab, aber sie freuten sich zurecht über starke Platzierungen.

Bereits am Samstag hatte Tabea Lausenmeyer aus Frankenhardt auf dem Hengst Chaccos Luczio vor Gerhard Riehle mit Campino und der erst 16-jährigen Alia Knack mit Campari das erste S-Springen von Rindelbach gewonnen.

Für drei junge Reiterinnen aus der Ortenau hat sich der Weg auf die Ostalb zur Qualifikation im Nürnberger Burg-Pokal der Junioren im Springen sich gelohnt: Sie hatten das M-Springen fest in der Hand. Alina-Christine Raabe aus Kehl-Sundheim bekam mit ihrer Württemberger Stute Perla eine Wertnote von 8,8. Sie siegte damit vor Romy Gronau aus Schutterwald, die mit ihrem Charming Adlantus eine 8,6 erreichte damit viel Boden gut machte in Richtung Stuttgarter Finale, sowie ihre Vereinskameradin Lea Winkler auf Chambaku. Auf Rang vier folgte Theresa Weik aus Heuchlingen mit Caju, ihre Schwester Anna war 2017 Finalsiegerin bei den German Masters in der Schleyerhalle in Stuttgart. Besonders positiv fielen in Rindelbach das fachkundige Richten und Kommentieren durch den bayerischen Ausbilder Jürgen Strauß auf; seine Begleitung machte die Qualifikation auch für die Zuschauer zu einem Erlebnis.

Auch für die Rindelbacher Reiterjugend verlief das Wochenende erfolgreich: Den Stilspringwettbewerb konnte Leonie Münch auf Candlelight vor Mia Brugger auf ihrem Unique Prince gewinnen. Das Stilspringen der Klasse A* gewann Amelie Hauber auf Anton mit einer fantastischen Wertnote von 8,6. Zweite wurde Leonie Münch, Carlotta Sucker und Lisa Leimkühler folgten auf Rang vier.

Dieses Jahr gab es erstmals ein Rahmenprogramm am Samstagabend: Auf dem neu gebauten Abreiteplatz des Reitvereins wurde unter Flutlicht ein Volleyballturnier ausgetragen. Elf Mannschaften kämpften in spannenden Spielen bis in die Nacht um den Sieg.

Für ein Turnier mit mehr Programm und weiter verbesserten Bedingungen bekamen Turnierleiterin Sinja Brugger und Vereinschef Eddy Schuster viel Lob und Anerkennung.

Aller Ergebnisse vom Wochenende finden sich unter:

http://www.turnier-service-team.de/index.php?id=1675&no_cache=1

Die Bilder von Nadine Pauls kann man hier ansehen:

https://www.pictrs.com/nadinepauls-fotografie/6903677?l=de

Kreismeisterschaften Dressur 2019

Am vergangenen Wochenende fanden in Schwäbisch Gmünd die Kreismeisterschaften der Dressurreiter des PSK Ostalb statt.

In der mittleren Tour konnten zwei Reiterinnen des Reitvereins Rindelbach Erfolge verbuchen. Leonie Münch gewann am Samstag die erste Wertungsprüfung, eine Dressurprüfung der Klasse L auf Trense, mit ihrem Fiorento. Am Sonntag folgte eine Dressurprüfung der Klasse L auf Kandare. Insgesamt konnte Julia Mai mit Schmusepuppe RW in diesen beiden Prüfungen den 3. Platz in der Kreismeisterschaft erreiten.

Die Kreismeisterinnen des PSK Ostalb (L-Tour)

Die Kreismeisterschaften der Springreiter werden vom 9. bis 11. August auf dem Heuchlinger Reitturnier ausgetragen. Die Vielsseitigkeitsreiter des PSK Ostalbs treten in Königsbronn-Zang am 7. und 8. September gegeneinander an.

Neuer Abreiteplatz

Quelle Reitturnier.de

Der Reit- und Fahrverein Rindelbach und Umgebung hat viel in seine Infrastruktur investiert und freut sich auf zahlreiche Teilnehmer auf seinem diesjährigen Springturnier Ende August. Nach dem Ausfall des Springturniers in Waldachtal-Heiligenbronn im Schwarzwald steht den baden-württembergischen Springreitern am letzten Augustwochenende eine tolle Alternative zur Verfügung.
Neben zwei S*-Springen steht eine Qualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal der Junioren im Springen auf dem Programm. Im nächsten Jahr denkt man daran, sogar ein Springen der Kl. S2* auszuschreiben.

Der neue Abreiteplatz mit den Maßen 30 x 70 Meter

Großes Springturnier vom 23. bis 25. August 2019

Vom 23. bis 25. August 2019 findet wieder das große Rindelbacher Springturnier statt. Dieses Jahr wird es erstmals 2 Springprüfungen der Klasse S* geben. Mit mehreren Springpferde- und Jugendprüfungen ist für jeden etwas dabei. Abgeritten wird auf dem neugebauten Nebenplatz, was die Bedingungen des Turniers weiter optimiert. Für das leibliche Wohl ist traditionell bestens gesorgt.

Hier kann bereits die Ausschreibung eingesehen werden:

Zeiteinteilung und Ergebnisse Dressurturnier 23. & 24. März 2019

Hier findet sich die Zeiteinteilung für unser 2. Dressurturnier am Wochenende.

Alle Ergebnisse und die Bilder des Turniers sind nun ebenfalls online.

http://www.turnier-service-team.de/index.php?id=1656&no_cache=1

https://www.pictrs.com/nadinepauls-fotografie/7187604/rindelbach-dressur-2019?l=de

Mitgliederversammlung 2019

Ehrungen für hervorragende sportliche Leistungen im Jahr 2018 auf der Mitgliederversammlung des Reit- und Fahrvereins Rindelbach.

Von links nach rechts: Amelie Hauber, Sophia Fuchs, Leonie Münch und Nathalie Reder mit unseren beiden Vorständen Edwin Schuster und Barbara Bielz im Hintergrund.
Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft in unserem Verein auf der Hauptversammlung 2019.

Neuer Hallenboden

Der neue Hallenboden ist da. Damit er uns möglichst lange erhalten bleibt, darf bis Ende April in der Halle nicht longiert werden und es dürfen auch keine Pferde frei laufen gelassen werden. Das Voltigiertraining kann weiterhin stattfinden. Dafür kann ab jetzt draußen auf dem Platz longiert werden.