Mitgliederversammlung 2016

Rindelbach, den 19.03.2016

Zahlreich waren die Mitglieder in die Jagsttalschenke zur Mitgliederversammlung des Reit- und Fahrvereins Rindelbach und Umgebung e.V. gekommen, um die Berichte der Vorstandschaft entgegenzunehmen, Teile des Vorstand zu wählen, den Ehrungen beizuwohnen und über geplante Maßnahmen des Vereins abzustimmen.

Schriftführer Werner Schiessl begrüßte alle Anwesenden, die Ehrenvorsitzenden Josef Helmle und Konrad Zimmermann, den Ortsvorsteher und Vertreter der Stadtverwaltung Arnolf Hauber, Pferdewirtschaftsmeisterin Martina Bleher von der Servicestation des HuL Marbach, sowie Ehrenmitglieder und Vertreter der örtlichen Vereine.

Die Berichte der Vorstandsmitglieder demonstrierten die Geschäftigkeit in den einzelnen Bereichen. Ein großes Turnier mit über 800 Starts an 3 Tagen wurde veranstaltet, mehrere Reitkurse und 2 Reitabzeichen wurden durchgeführt, Lehrgänge in Springen und Dressur abgehalten, die Mitgliederzahl weiter erhöht und an vielen Traditionsveranstaltungen wurde teilgenommen. Pauline Fuchs berichtete über den Schwerpunkt der Jugendarbeit mit Zeltlager auf der Borro Ranch, Einsätzen bei Hoffest, Flohmarkt, Kreisputzete und Turnier. Zur Zufriedenheit der Versammlung fiel das Kassenergebnis des vergangenen Jahres aus, so dass Arnolf Hauber nach positivem Urteil des Kassenprüfers Franz Lang die Entlastung einstimmig vornehmen konnte. In seinem Resümee würdigte Hauber die ehrenamtliche Tätigkeit des Vereins und hob besonders die Jugendarbeit hervor. Der RV Rindelbach ist der mitgliederstärkste Reitverein im Ostalbkreis.
Bei den anschließenden Wahlen eines Teils der Vorstandschaft wurden die Amtsinhaber bestätigt.

Für langjährige Treue zum Verein wurden für 10 jährige Mitgliedschaft 22 Mitglieder und für 25jährige Mitgliedschaft Sibylle Kleinert, Rindelbach und Anette Hald, Jagstzell geehrt. Eine besonderen Würdigung wurde Ursel Jaenisch, Ellwangen zuteil, als jahrzehntelanges treues Mitglied und engagierte Reitlehrerin wurde sie zum Ehrenmitglied ernannt. Frau Jaenisch gab in der Gründungszeit des Vereins viele Jahre den Jüngsten Reitunterricht und hat bei diesen nachhaltig die Freude am Pferd geweckt.
Im weiteren Verlauf der Versammlung erläuterte 1. Vorsitzender Edwin Schuster die Anpassung der Mitgliedsbeiträge und konnte nach der Aussprache die einstimmige Zustimmung der Versammlung erreichen.
Im vorletzten Punkt der Tagesordnung ging es um die Sanierung des Reitplatzes. Nach ausführlicher Information bzgl. Investition, Finanzierung und Bauausführung gab es eine intensive Diskussion über diese geplante Baumaßnahme. Die Anregungen der Mitglieder wurden aufgenommen und werden in die Planung einbezogen. Am Ende stimmte die Versammlung mit großer Mehrheit für die Durchführung der Baumaßnahme, die möglichst bis zum Turnier im August 2016 abgeschlossen sein soll.
Zum Abschluss gab Schuster noch einen Ausblick auf das laufende Jahr. Alle Informationen sind auf der neuen Internetseite des Reitvereins abrufbar. Als Presseverantwortliche konnte Julia May gewonnen werden.
Nach Dank an die Sponsoren, Mitglieder, die Vorstandschaft und die Gäste wurde der offizielle Teil der Versammlung abgeschlossen.
In harmonischer Runde fand der Abend seinen Ausklang.