Reitabzeichen Ostern 2017

Nache einer intensiven Woche der Vorbereitung bestehend aus Dressur-, Spring- und Theorieunterricht unter der Leitung von Ramona Mayer fanden am Karfreitag die Prüfungen zum Reitabzeichen auf der Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Rindelbach statt.

Unter den aufmerksamen Augen der Richterinnen Melanie Schreckenhöfer und Irene Loucka bestanden sechs junge Damen das „große Reitabzeichen“, das RA4: Anna Egetenmeier, Elena Konrad, Janina Maier, Leonie Münch, Sophie Rettenmeier und Carlotta Sucker. Sie zeigten ihr Können in einer Dressurreiterprüfung der Klasse A, einer Stilspringprüfung der Klasse A* sowie in einem Prüfungsgespräch über Praxis und Reitlehre.

Das „kleine Reitabzeichen“ (RA5), bestehend aus einer Dressurreiterprüfung der Klasse E, einer Stilspringprüfung der Klasse E und einem Theorieteil, legte Finja Henke erfolgreich ab. Sie erwarb zusammen mit Pauline Rathgeb und Sophie Reeb gleichzeitig noch den Basispass, der die Zulassungsvoraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung zum Reitabzeichen darstellt.

Der Reitverein Rindelbach gratuliert allen Teilnehmerinnen herzlich und wünscht eine erfolgreiche Turniersaison 2017.